JSON Commands für HTTP Calls

Benutzeravatar
ngottschalk
Beiträge: 373
Registriert: Mi Sep 08, 2010 12:57 pm

JSON Commands für HTTP Calls

Beitragvon ngottschalk » Di Sep 17, 2019 11:02 pm

Hallo Aagonauten,

bei meinem Vorhaben, eines meiner Skripte in ein ACMP-CC umzuwandeln, ist mir aufgefallen, dass es zwar Befehle für die Nutzung von REST-APIs gibt ("HTTP Call"), aber die Antworten mühsam über Stringzaubereien oder Skripte (die mein Vorhaben ad absurdum führen würden) ausgewertet werden müssen, da es keine Commands zum Parsen von JSON zu geben scheint, obwohl dies das wahrscheinlich gängigste Format für Web-APIs darstellt.
Hier wäre es schön, wenn zukünftig als ergänzende Commands entsprechende JSON-Parser aufgenommen werden könnten, da solche Aufrufe ansonsten mMn nicht wirklich brauchbar sind, sobald man mehr als ein simples GET zum Triggern von Aktionen durchführen möchte.

PS: Desweiteren sind mir bei der Verwendung des Befehls folgende Probleme aufgefallen:
- Es existiert eine Vorgabe-HTTP-Methode "Optionen" in der Liste
- Die Liste der Variablen wird nicht dynamisch befüllt (wenn man in dem Dialog unter "Response Code" über die Schaltfläche mehrere Variablen hinzufügt, bleibt die Liste der Variablen für den "Response Header" leer, bis das Command erneut geöffnet wird
- Unter "Security" sind die Optionen nicht übersetzt
- Der Inhalt (Body + Header) der Antwort wird nicht geloggt
- Standardkodierung sollte wahrscheinlich auf UTF-8 gesetzt werden
- Es wäre schön, wenn man für die Antwort ein Freitextfeld verwenden könnte, sodass man Header + Code in einer Variablen speichern kann
Mit freundlichen Grüßen

Niklas Gottschalk (gottschalk@zoller-usa.com)
IT Systems Administrator
Zoller Inc.

Benutzeravatar
ngottschalk
Beiträge: 373
Registriert: Mi Sep 08, 2010 12:57 pm

Re: JSON Commands für HTTP Calls

Beitragvon ngottschalk » Fr Nov 15, 2019 4:42 pm

*Bump* - Eine Reaktion wäre super, zumal es auch um kleinere Bugs und nicht nur neue Features geht.
Mit freundlichen Grüßen

Niklas Gottschalk (gottschalk@zoller-usa.com)
IT Systems Administrator
Zoller Inc.

Dennis Koch
Beiträge: 309
Registriert: Di Nov 20, 2012 4:03 pm

Re: JSON Commands für HTTP Calls

Beitragvon Dennis Koch » Fr Nov 15, 2019 5:06 pm

Hi Niklas,

das ist tatsächlich untergegangen.
Ich schaue mir deine Punkte einmal an und werde entsprechend Tickets erstellen.
Bzgl. der Übersetzung kann ich jetzt schon sagen das wir dies nicht umsetzen da wir uns da an Microsoft orientieren.
https://docs.microsoft.com/de-de/window ... dfrom=MSDN
Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Dennis Koch
Aagon GmbH

Dennis Koch
Beiträge: 309
Registriert: Di Nov 20, 2012 4:03 pm

Re: JSON Commands für HTTP Calls

Beitragvon Dennis Koch » Fr Nov 15, 2019 5:18 pm

Bzgl. des Commands "Optionen" habe ich das Ticket mit der ID ACMP-29244 erstellt.
Bzgl. des Bugs mit den Variablen habe ich das Ticket mit der ID ACMP-29245 erstellt.
Die anderen Sachen muss ich erst nachstellen. Sobald ich dies gemacht habe gebe ich Dir hierzu Rückmeldung.
Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Dennis Koch
Aagon GmbH

Dennis Koch
Beiträge: 309
Registriert: Di Nov 20, 2012 4:03 pm

Re: JSON Commands für HTTP Calls

Beitragvon Dennis Koch » Mo Dez 02, 2019 4:12 pm

Für den JSON Parser habe ich das Ticket mit der ID ACMP-29342 erstellt.
Für die Änderung der Kodierung das Ticket ACMP-29348.

Folgendes hattest du noch als Anfrage:
- Der Inhalt (Body + Header) der Antwort wird nicht geloggt.
- Es wäre schön, wenn man für die Antwort ein Freitextfeld verwenden könnte, sodass man Header + Code in einer Variablen speichern kann

Im Tab Response können die Antworten doch in eine Variable geloggt werden. Was genau wünscht Du dir da?
Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Dennis Koch
Aagon GmbH

Benutzeravatar
ngottschalk
Beiträge: 373
Registriert: Mi Sep 08, 2010 12:57 pm

Re: JSON Commands für HTTP Calls

Beitragvon ngottschalk » Mo Dez 02, 2019 10:00 pm

Hi Dennis,
[...]
Folgendes hattest du noch als Anfrage:
- Der Inhalt (Body + Header) der Antwort wird nicht geloggt.
- Es wäre schön, wenn man für die Antwort ein Freitextfeld verwenden könnte, sodass man Header + Code in einer Variablen speichern kann

Im Tab Response können die Antworten doch in eine Variable geloggt werden. Was genau wünscht Du dir da?
1. Es wird im CC-Log nur der Response Code, nicht aber der Response Header oder Body geloggt, das ist mMn etwas inkonsequent (und bei der Fehlersuche eher kontraproduktiv). Hierbei müsste aber beachtet werden, dass responses recht groß (z.B. Dateien) sein können
2. Es wäre schön wenn man *Freitextfelder* für die Variablen hätte; Momentan braucht man mindestens 3 Variablen, wenn man diesen Befehl benutzen möchte. Mittels eines Freitextfelds könnte man eine einzelne Variable verwenden (z.B. %RESPONSE.Code%, %RESPONSE.Header% und %RESPONSE.Body% anstelle von %RESPONSE_CODE%, %RESPONSE_HEADER% und %RESPONSE_BODY%)
1.JPG
1.JPG (67.89 KiB) 1540 mal betrachtet
Mit freundlichen Grüßen

Niklas Gottschalk (gottschalk@zoller-usa.com)
IT Systems Administrator
Zoller Inc.

Dennis Koch
Beiträge: 309
Registriert: Di Nov 20, 2012 4:03 pm

Re: JSON Commands für HTTP Calls

Beitragvon Dennis Koch » Di Dez 03, 2019 9:01 am

Habe für das Logging das Ticket ACMP-29350 und für die Variablen das Ticket ACMP-29351 erstellt.
Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Dennis Koch
Aagon GmbH

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast