FTP-Repository

Alle Fragen rund Antworten rund um die ACMP Client Commands und Container
Benutzeravatar
Falaffel
Beiträge: 156
Registriert: Do Feb 04, 2016 5:53 pm

Hallo,

da wir einige Clients haben, die fast ausschließlich extern unseres Netzwerks benutzt werden, möchten wir gerne zusätzlich ein FTP-Repository einrichten.

Sobald die Clients per VPN mit unserem Netzwerk verbunden sind, melden sie sich zwar beim ACMP-Server und bekommen auch Regeln, Commands etc. zugewiesen. Allerdings können sie über diese Verbindung nicht auf unser zentrales Repository zugreifen. Das gibt aktuell leider unsere Leitung noch nicht her.

Hat von euch schon jemand ein FTP-Repository im Einsatz?Gibt es dabei etwas zu beachten? Gibt es spezielle Anbieter, oder reicht auch ein Webserver bei einem der gängigen Anbieter?
Mit freundlichen Grüßen

Robert-Daniel Steichele
r.steichele@gottlob-rommel.de
http://www.gottlob-rommel.de
Benutzeravatar
Falaffel
Beiträge: 156
Registriert: Do Feb 04, 2016 5:53 pm

Hat niemand ein FTP-Repository im Einsatz?
Mit freundlichen Grüßen

Robert-Daniel Steichele
r.steichele@gottlob-rommel.de
http://www.gottlob-rommel.de
Benutzeravatar
ngottschalk
Beiträge: 241
Registriert: Mi Sep 08, 2010 12:57 pm

Hallo Robert,

während meiner Zeit damals bei Aagon habe ich die FTP-Repos immer mal wieder getestet und prinzipiell gab es dabei nichts Besonderes zu beachten; Ein Webhoster sollte (ungetestet) keine Probleme bereiten, sofern der FTP via statischer IP oder DNS erreichbar ist und die Ports offen sind. Ich hatte damals natürlich nur im LAN getestet, da ich keine Berechtigungen hatte, um etwas an der FW einzustellen, aber ftpd und Filezilla server haben funktioniert und prinzipiell sollte der einzige Unterschied zwischen LAN und WAN nur Routing/Firewalling/Port-Forwarding etc. sein.

EDIT: Achso, aber es war immer unverschlüsselt, ich glaube, damals konnte ACMP noch kein FTPS, daher habe ich das nie getestet und wenn es über WAN und ohne VPN laufen soll, solltest du das definitiv nutzen.
Mit freundlichen Grüßen

Niklas Gottschalk (gottschalk@zoller-usa.com)
IT Systems Administrator
Zoller Inc.
Benutzeravatar
Falaffel
Beiträge: 156
Registriert: Do Feb 04, 2016 5:53 pm

Ich werde es einfach mal testen. Leider wird in der Hilfe nicht näher auf FTP-Repositories eingegangen. Die erste Frage schon bei den Vorüberlegungen ist, ob man unterschiedliche URLs zu dem FTP-Repository verwalten kann.
Sprich bei einem internen FTP-Server hat unser ACMP-Server eine andere URL um die Pakete hochzuladen, als nachher die Clients, die von extern darauf zugreifen sollen.
Mit freundlichen Grüßen

Robert-Daniel Steichele
r.steichele@gottlob-rommel.de
http://www.gottlob-rommel.de
FBiehn
Beiträge: 83
Registriert: Do Apr 22, 2010 10:38 am

Die URI, welche der der Server zum Synchronisieren auf das verteilte File Repository kann eine andere sein, als die URI, welche Clients benutzen um Daten aus dem verteilten File Repository wieder herunterzuladen. Ansonsten, wenn sonst nichts mehr geht, könnte man es zur Not immer noch über unterschiedliche DNS Auflösung im LAN/WAN regeln.
Dennis Koch
Beiträge: 330
Registriert: Di Nov 20, 2012 4:03 pm

Hallo,

bei der Anlage eines verteilten FileRepositories gibt es unterschiedliche Konfigurationen für den Serverzugriff (intern) und den Clientzugriff (extern). Unterschiedliche URLs sind also möglich.
Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Dennis Koch
Aagon GmbH
Benutzeravatar
Falaffel
Beiträge: 156
Registriert: Do Feb 04, 2016 5:53 pm

Guten Morgen,

wir haben jetzt bei unserem Hoster 1und1 einen Ordner mit FTP-User erstellt, bekommen aber beim Anlegen eines Repositories keine Verbindung.

Hier die Daten des Hosters:
1und1 FTP-User.png
1und1 FTP-User.png (23.48 KiB) 3503 mal betrachtet
Hier die Einstellungen des Repositories, ich habe so ziemlich alle Kombinationen an einstellbaren Optionen versucht
Einstellungen FTP-Repository.png
Einstellungen FTP-Repository.png (202.82 KiB) 3503 mal betrachtet
Es kommt immer diese Fehlermeldung (Connection refused)
Fehler Verbindungstest.png
Fehler Verbindungstest.png (54.29 KiB) 3503 mal betrachtet
Hat wirklich niemand ein FTP-Repository bei einem der üblichen Hoster an Laufen?
Mit freundlichen Grüßen

Robert-Daniel Steichele
r.steichele@gottlob-rommel.de
http://www.gottlob-rommel.de
Dennis Koch
Beiträge: 330
Registriert: Di Nov 20, 2012 4:03 pm

Hallo Robert,

funktioniert die Verbindung wenn der Typ auf Explizit umgestellt wird.
Bei Implizit müsste die Verbindung auf Port 990 erfolgen.
Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Dennis Koch
Aagon GmbH
FBiehn
Beiträge: 83
Registriert: Do Apr 22, 2010 10:38 am

Das Problem ist, dass der Hoster SFTP anbietet, ACMP will aber FTPS. Das sind zwei unterschiedliche Dinge :)
SFTP steht für (sowas wie) FTP über ssh, während FTPS (wie HTTPS) für FTP über SSL (genauer TLS) steht.
Benutzeravatar
Falaffel
Beiträge: 156
Registriert: Do Feb 04, 2016 5:53 pm

Ich werde mal Explizit versuchen. Da aber die meisten Hoster SFTP anbieten, wäre es eigentlich geschickter, wenn sich ACMP dem Merkt anpasst und diese Option ebenfalls anbietet. Wenn wir jetzt Pech haben, können wir wohl kein FTP-Rpository nutzen.

Wie machen das denn andere Kunden, die externe Clients haben?
Mit freundlichen Grüßen

Robert-Daniel Steichele
r.steichele@gottlob-rommel.de
http://www.gottlob-rommel.de
Antworten