Win 7 Prof. x64 - Profile auf d:\ verschieben

Lothar.Struth
Beiträge: 18
Registriert: Fr Apr 30, 2010 11:51 am

Win 7 Prof. x64 - Profile auf d:\ verschieben

Beitragvon Lothar.Struth » Mi Sep 26, 2012 12:25 pm

Hallo zusammen,

ich hänge bei unserer Win 7 Installation gerade an folgendem Problem.
Die Installation an sich funktioniert und ich bekomme das Win 7 auch auf den Rechner drauf. Das Problem ist jetzt, ich würde gerne die Profile auf d:\Users verschieben.

Also habe ich im ACK im Client Profile unter Additional folgendes eingefügt:

Code: Alles auswählen

<settings pass="oobeSystem"> <component name="Microsoft-Windows-Shell-Setup" processorArchitecture="amd64" publicKeyToken="31bf3856ad364e35" language="neutral" versionScope="nonSxS" xmlns:wcm="http://schemas.microsoft.com/WMIConfig/2002/State" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance"> <FolderLocations> <ProfilesDirectory>d:\users</ProfilesDirectory> </FolderLocations> </component> </settings>
Das Problem ist nur er tut’s nicht und bricht mit einer Fehlermeldung ab das im Bereich "oobeSystem" etwas ist was er nicht verarbeiten kann und die Installation scheitert (Die genaue Fehlermeldung kann ich gern nachreichen wenn es hilfreich wäre).

Ich vermute dass das ACK die zweite Partition erst später formatiert und es zu dem Zeitpunkt an dem dieser Befehl ausgeführt wird noch gar kein d:\ Laufwerk gibt. Das ist aber nur eine Vermutung.

Leider kann man zeitlich nicht steuern wann die Partitionen erstellt und formatiert werden.

Als Zusatzinfo eine normale Win 7 Installation mit unattended.xml und einer normalen Installations-DVD funktioniert einwandfrei.

<<< UPDATE >>>

Wenn ich den Parameter <ProfilesDirectory>d:\users</ProfilesDirectory> ändere in e:\Users, dann läuft die Installation durch, allerdings kann er nachher das Laufwerk e:\ nicht mehr finden und die Partiton d:\ ist auch vorhanden jedoch ohne Ordner \Users natürlich.
Da ich nicht weiß wie das ACK arbeitet habe ich nur Vermutungen, entweder das ACK formatiert erst die Partition c:\ und installiert darauf dann das Windows und in dem Moment ist das DVD Laufwerk einfach d:\, formatiert dann e:\ und tauscht nachher die Laufwerksbuchstaben oder ACK legt eine RAMDisk oder ähnliches an was sich einen Laufwerksbuchstaben nimmt.
Aber das sind alles nur Vermutungen, evtl. kann sich jemand von Aagon mal zur grundsätzlichen Funktionsweise bzw. dem zeitlichen Ablauf äußern, das würde mir zumindest etwas Klarheit bringen und ich könnte anhand dessen schauen was ich tun kann.

Ich hoffe jemand hat noch eine Idee für mich und bedanke mich schon jetzt für eure Hilfe.

Gruß,
Lothar
Universität Witten/Herdecke

kaisch
Beiträge: 15
Registriert: Mo Jan 12, 2009 2:09 pm

Re: Win 7 Prof. x64 - Profile auf d:\ verschieben

Beitragvon kaisch » Mi Feb 13, 2013 7:21 pm

Hallo,

ich vermute, dass ACK im Rollout-Vorgang ein Netzlaufwerk auf D:\ einbindet. Bzw. die Source Dateien des Rollout-Servers ran holt.
Ich würde das ganze lieber per GPO nachträglich verschieben. Ist flexibler...


Gruß

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast