Seite 1 von 1

Regel im Lizenzmanagement

Verfasst: Mi Jan 06, 2010 10:43 am
von kv-barnim
Hallo Forum,

im Bereich der Reglen des Lizenzmanagements besteht die Möglichkeit eine Regel zu erstellen, in der gezielt geprüft wird, ob eine bestimmte Datei vorhanden ist.
Dies haben ich so eingerichtet.
Nun haben wir Clients auf denen diese Datei definitiv vorhanden ist, und auch nach Tagen wird dies nicht gezählt.
Auch eine manuelle Aktualisierung der Lizenzen Neuberechnung bringt kein Ergebnis.

MSI und Setup Packete werden von dieser Maschiene aber gezählt?

Hat jemand eine Idee?

Danke Thomas Bauer

Re: Regel im Lizenzmanagement

Verfasst: Mi Jan 06, 2010 12:57 pm
von Rudi
Habe dasselbe Problem. Darüber hinaus gibt es wohl ein Erkennungsproblem mit derm Acrobat-Reader 4.0, der als Acrobat Vollversion erkannt wird.

Re: Regel im Lizenzmanagement

Verfasst: Mi Jan 06, 2010 11:04 pm
von hschriek
Habe dasselbe Problem. Darüber hinaus gibt es wohl ein Erkennungsproblem mit derm Acrobat-Reader 4.0, der als Acrobat Vollversion erkannt wird.
Können Sie wegen dem Erkennungsproblem mal bitte folgendes durchführen:
- In der ACMP Console unter Browse & Management nur von diesem Client die Client Details öffnen (Doppelklick auf einen Client)
- Nun auf dem ConsolenRechner unter Start -> Ausführen %TEMP% tippen.
- In diesem Verzeichnis gibt es dann einen ACMP_Tmp Ordner
- Dort drin einen Ordner ClientDetails
- In dem Ordner ist ein weiterer Ordner mit einer ID (ACMP Client ID)
- Diesen kompletten Ordner zippen und uns schicken

Dann schauen wir mal, was dort ausgelesen / erkannt wird.

Selbiges Verfahren bitte auch mit einem Client, auf dem die Acrobat Vollversion installiert ist.

Re: Regel im Lizenzmanagement

Verfasst: Fr Jan 08, 2010 10:22 am
von Rudi
Hallo Herr Schriek,
vielen Dank für die schnelle Hilfe. Dank Ihnen habe ich die Acrobat-4.0-Problematik inzwischen in den Griff bekommen.

Haben Sie vielleicht auch eine Idee, wie ich ein installiertes Office97 Small Business abfragen kann? Standard und professional wird korrekt erkannt, aber SBE leider nicht...

Re: Regel im Lizenzmanagement

Verfasst: Mo Jan 11, 2010 10:20 am
von hschriek
Für diejenigen, die es interessiert:

Adobe Reader 4 und Adobe 4 (Vollversion) tragen sich in der Windows Registry unter gleichem Namen ein, nämlich "Adobe Acrobat 4.0".
Deshalb erkennt ACMP an dieser Stelle auch nur eine Software.
Nach einem Blick in die Registry erkannte man dann einen Unterschied bei den Installationen: Die Vollversion hatte zusätzlich einen Registrywert namens "RegCompany" und einen namens "RegOwner". (siehe Bild AdobeReader4Registry.jpg)

Dieses Kriterium konnte man dann über die ACMP Rules/Regeln lösen. Auf jedem Rechner wird nun überprüft, ob der Registrywert vorhanden ist. (Bild Rule.jpg)

Das kombiniert man nun im Lizenzmanagement in einem SoftwarePaket mit UND und fertig. (Bild LizenzPaket.jpg)